So hilft Sport gegen akuten Stress

So hilft Sport gegen akuten Stress

Wenn du nach einer Möglichkeit suchst, um wieder mehr Entspannung in die Leben zu bringen, dann ist Sport eine tolle Möglichkeit.

Wodurch Stress verursacht wird

Generell gibt es zwei verschiedene Arten von Stress: den positiven und den negativen Stress. Wenn der negative Stress die Überhand gewinnt, dann ist es an der Zeit, etwas dagegen zu tun. Die häufigsten Ursachen für Stress sind die Überforderung am Arbeitsplatz, während des Studiums oder in der Schule. Je nachdem, in welchem Lebensabschnitt du dich befindest, kann der innere Druck auch aufgrund verzwickter familiärer Verhältnisse entstehen. Auch Probleme in der Partnerschaft können zu einem hohen Stresslevel führen.

Die rein körperliche Stressreaktion lässt sich durch gezielte Entspannung – zum Beispiel mithilfe von Sport – in den Griff bekommen. Forscher gehen davon aus, dass die körperlichen Auswirkungen durch akuten Stress evolutionsbedingt sind. Ein schneller Herzschlag, der erhöhte Adrenalinspiegel und das Zusammenziehen verschiedener Muskelpartien ermöglichen eine schnelle Flucht. Auf diese Weise konnten unsere Vorfahren bei akuter Bedrohung schneller entkommen.

Durch Sport entspannen

Wenn du dir mehr Entspannung im Alltag wünschst, dann ist Sport eine tolle Möglichkeit, um einen Ausgleich zum Beruf oder zu einem stressigen Privatleben zu schaffen. Mit etwas Motivation schaffst du es auch, dauerhaft am Ball zu bleiben. Auf diese Weise profitierst du gleich in doppelter Hinsicht vom Sport: Zum einen sorgt Bewegung für Entspannung und zum anderen hältst du dich fit und gesund.

Sport macht glücklich, weil hier Botenstoffe ausgeschüttet werden, welche sich direkt auf unsere Psyche auswirken. Unter anderem die Stoffe Endorphin und Serotonin sorgen nicht nur für Entspannung, sondern auch für Freude während der körperlichen Betätigung.

Wer sich regelmäßig und intensiv bewegt, der darf mit einer besseren Sauerstoffversorgung des Gehirns rechnen. Dieser Umstand hilft dabei, dass du dich gesünder fühlst und die nötige Motivation aufbringen kannst.

Sport dient auch als eine Art „Blitzableiter“ für negative Gedanken und innere Angespanntheit. Indem du dich während gezielter Übungen ganz auf dich selbst und auf die korrekte Ausführung der Bewegungen konzentrierst, lenkst du dich ab. Entspannung entsteht beim Sport vor allem durch das Zurückbesinnen auf dich selbst. Während des Trainings zählst nur du; alle Probleme, Stress und Sorgen werden ausgeblendet.

Nicht nur bei akutem Stress sorgt Sport für sofortige Entspannung. Auch auf lange Sicht hin wirst Du resistenter gegen Stress. Wird der Stoffwechsel regelmäßig angekurbelt, so wird auch die Ausschüttung wichtiger Hormone gegen den Stress verbessert. Hierdurch entsteht eine höhere Stressresistenz und mehr Entspannung im Alltag.

Diese Sportarten helfen am besten

Generell ist jede Art von Sport gut gegen negative Gefühle und akuten Druck. Doch einige Sportarten eignen sich noch besser als andere. Vor allem Yoga und Qi-Gong steigen stetig im Ansehen bei Sportbegeisterten und das hat einen guten Grund: Die ruhigen Übungen halten die Motivation aufrecht und sind auf eine ruhige Atmung abgestimmt. Die Entspannung kommt hier ganz automatisch zustande, wenn du die einzelnen Figuren gewissenhaft ausführst. Um eine Sportart zu finden, die zu deinem Lebensstil passt, kannst du dich einfach bei schnupperkurs.de umschauen.

Damit du dich einmal am Tag oder zumindest mehrfach in der Woche so richtig auspowern kannst, solltest Du eine Sportart im Team betreiben. Hier kommen vor allem Fußball, Handball oder Tanzen in Betracht. Wenn du Sport mit Gleichgesinnten betreibst, sinkt der Stresspegel gleich in doppelter Hinsicht: Entspannung entsteht nämlich auch in der Folge von positiver sozialer Interaktion. Das Tanzen ist ebenfalls ein beliebtes Mittel zur gezielten Entspannung. Zudem werden Kalorien verbrannt und du lenkst dich aktiv ab.

Über Uns

Wir sind ein Start-Up aus Düsseldorf und haben mit schnupperkurs.de eine Suchmaschine entwickelt, auf der du verschiedene Sport- und Fitness-Kurse deutschlandweit finden kannst.

Es sind bereits mehr als 35.000 Kurse online und es werden täglich mehr. Das Besondere ist, dass du direkt einen Termin zum Schnuppern anfragen kannst und somit die aufwendige Absprache mit dem Anbieter per Telefon oder E-Mail entfällt.

Sarah

Ich bin Sarah und Psychologin (B. Sc.). Derzeit mache ich zudem meinen Master in Positiver Psychologie. Auf meinem Blog gebe ich Dir Denkanstöße dafür, wie Du Deine Ängste überwinden, mehr entspannen und Dich persönlich weiterentwickeln kannst.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen

shares